Vortragsreihe – Medien|Denken – (04.11.2015–27.01.2016)

Das IfM lädt alle Interessierten herzlich zur Vortragsreihe “Medien|Denken” ein.

“Medien|Denken” versammelt als Kolloquium des Instituts für Medienwissenschaft an der RUB nun bereits im dritten Semester Vorträge zu aktuellen medienwissenschaftlichen Forschungsfragen.

Im kommenden Semester beschäftigen sich die Beiträge aus dem deutschsprachigen und internationalen Diskurs (Israel, Indonesien, Großbritannien) verstärkt mit Fragen der visuellen Kultur und optischen Medien: von der Photographietheorie Benjamins über den russischen und indonesischen Film bis hin zu digitalen Bildarchiven und HD.

Insbesondere die internationalen Beiträge geben Einblick in den aktuellen Forschungsstand im Themenschwerpunkt Gender-Media.

Termine:

04.11.2015 – ILIT FERBER (Tel Aviv)
“Photography and Sadness: Some Remarks on Benjamin and Barthes”

24.11.2015 – ELISA LINSEISEN (Bochum)
“Filmen ein Gesicht verleihen – High Definition: Affektion in Hochauflösung”

15.12.2015 – RATNA NOVIANI (Yogyakarta)
“Screening ‘Asian Flavor’: ‘Asianization’ and Articulation of ‘New’ Identity in Indonesian Screen Culture”

12.01.2016 – SIMON ROTHÖHLER (Bochum)
“Vernetzte Geschichte(n). Zu digitalen Bildarchiven”

20.01.2016 – OKSANA BULGAKOWA (Mainz)
“Geschwindigkeit vs. Langsamkeit, Oberfläche vs. Tiefe: Der neue russische Film auf der Suche nach einem nationalen Idiom”

27.01.2016 – RICHARD DYER (London)
“ONLY WHITE MEN: The Serial Killer in European Cinema”

Weitere Informationen und Abstracts der Vorträge in Kürze unter:

www.rub.de/ifm/mediendenken