Vortrag Medien|Denken – Di, 26.11. – Ivo Ritzer (Bayreuth): »Majestät der Mise-en-scène«.

Der zweite Vortrag der Medien|Denken-Vortragsreihe findet in Kooperation mit der Veranstaltungsreihe “Horizons West” im endstation.kino in Bochum-Langendreer statt. Prof. Dr. Ivo Ritzer wird den Film FURY AT SHOWDOWN (1957, Gerd Oswald) mit einem kurzen Einführungsvortrag zum Thema “Majestät der Mise-en-scène” vorstellen. Im Anschluss wird der Film mit Ivo Ritzer gemeinsam diskutiert.

Die Vorführung des Films (OV) beginnt um 17 Uhr (Eintritt für Studierende ist ermäßigt), der Einführungsvortrag mit anschließender Diskussion um ca. 18:20 Uhr (Eintritt ist frei). 

Biographische Notiz

Ivo Ritzer promovierte mit einer Studie zur Dialektik von Genre- und Autorentheorie am Beispiel Walter Hill an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz. 2016 folgte eine Habilitation zum Konzept der Mise-en-scène, erschienen 2017 unter dem Titel “Medialität der Mise-en-scène” bei Springer. Nach Lehrtätigkeiten an den Universitäten Mainz und Siegen sowie einer Gastprofessur in Zürich ist Ivo Ritzer heute Professor an der Universität Bayreuth. Zu seinen Forschungsschwerpunkten zählen Medien in Afrika, World Cinema, Film- und Fernsehtheorie, Genres und Medien.