VSPL

WOFÜR BENÖTIGE ICH VSPL?

Im Rahmen der Einführung der elektronischen Verwaltung von Studien- und Prüfungsleistungen (VSPL) müssen spätestens zur Prüfungsanmeldung die entsprechenden Studienleistungen vollständig in VSPL erfasst und zugeordnet sein.

Die Scheinverwaltung erfolgt generell online. Ihre „Scheine“ finden Sie in CAMPUS OFFICE nach einem Klick auf „Meine Leistungen“. Sie müssen diese zu Modulen zusammenordnen und anschließend auch Ihrem Studiengang (zu Modultypen) zuordnen. Eine ausführliche Anleitung zu VSPL und den Anforderungen des MeWi-Studiums finden Sie hier.

WIE ERHÄLT MAN ZUGANG ZU VSPL?

Der Zugang zu VSPL ist über zahlreiche Rechner auf dem Campus möglich, z. B. in der Universitätsbibliothek, im Foyer der Universitätsverwaltung und in vielen Bibliotheken Voraussetzung für die Nutzung des Systems ist der Studierendenausweis in Form einer Chipkarte und die zugehörige PIN. Beides erhalten alle Studierenden bei der Immatrikulation.

An den entsprechenden Rechnern ist die Chipkarte in den Chipkartenleser an der
Tastatur einzustecken und der Browser RUBICon zu starten. Nach der Eingabe der PIN kann dann das Programm VSPL-CampusOffice aufgerufen werden.
Mit einem Chipkartenlesegerät kann VSPL auch vom eigenen Laptop oder von zu Hause aus genutzt werden. Entsprechende Geräte gibt es in jedem Computerladen oder am Infopoint in der Universitätsverwaltung.

GIBT ES NOCH PAPIERSCHEINE?

Papierscheine werden nur noch zur Anerkennung von Praktika und/oder von Veranstaltungen aus anderen Studiengängen benötigt.

Auch diese Scheine müssen jedoch von Ihnen in VSPL eingetragen („nacherfasst“) werden. Für die Bestätigung derart „nacherfasster“ Scheine bringen Sie bitte die Papierscheine oder gleichwertige Belege mit.

NACHERFASSUNG
WIE KANN ICH STUDIENLEISTUNGEN NACHERFASSEN?

Damit Leistungs- und Modulnachweise, die während der Einführungsphase von VSPL oder früher ausgestellt wurden, anerkannte Praktika oder anerkannte Studienleistungen aus anderen Fächern in VSPL nachgetragen werden können finden Sie in CAMPUS OFFICE unter „Meine Leistungen“ Ihre Leistungsübersicht und darin oben und unten auf der Seite die Möglichkeit, Leistungsnachweise und Module nachzuerfassen.

Wählen Sie das entsprechende Semester und die entsprechende Veranstaltung (bzw. das Modul) aus und füllen Sie das Formular aus. Tragen Sie für Einzelveranstaltungen bei den Kreditpunkten n.a. ein!

Eine ausführliche Anleitung zu VSPL und den Anforderungen des MeWi-Studiums finden Sie hier.

Anschließend muss diese Nacherfassung bestätigt werden. Wenden sich dazu bitte an das Geschäftszimmer oder vereinbaren Sie in komplizierteren Fällen einen Termin.

WER BESTÄTIGT MIR MEINE NACHERFASSUNG?

Nachdem Sie Ihre Studienleistungen selbst nacherfasst haben, muss diese Nacherfassung durch die jeweilige Fakultät bestätigt werden.

Wenden sich bitte dazu bitte an das Geschäftszimmer oder vereinbaren Sie in komplizierteren Fällen einen Termin.

MUSS ICH ZUR BESTÄTIGUNG MEINER NACHERFASSUNG ALLE “PAPIER-SCHEINE” MITBRINGEN?

Ja. Zur Bestätigung Ihrer Nacherfassung müssen Sie alle “Papier-Scheine” vorlegen.

KREDITPUNKTE
WARUM GIBT ES IN DEN VERANSTALTUNGEN KEINE KREDITPUNKTE?

Bei der Vergabe von Leistungsnachweisen auf Veranstaltungsebene werden in MeWi keine Kreditpunkte vergeben. Die Kreditpunktvergabe erfolgt erst auf Modulebene. Wenn Sie Nachweise für einzelne Veranstaltungen nacherfassen, müssen Sie im Feld Kreditpunkte „n.a.“ eingeben („für nicht ausgewiesen“).

Studierende anderer Fakultäten, die Veranstaltungen der Medienwissenschaft im Rahmen des Optionalbereichs oder des Ergänzungsbereichs studieren, müssen die Anzahl und die Vergabekriterien der benötigten CPs vorher mit dem Dozenten oder der Dozentin abstimmen

WARUM WERDEN IN VSPL IN DER LEISTUNGSÜBERSICHT KEINE KREDITPUNKTE bzw. 0 KREDITPUNKTE ANGEZEIGT?

Die Berechnung der CP erfolgt in MeWi erst auf der Modulebene, für einzelne Veranstaltungen werden keine CP vergeben.

In der Leistungsübersicht werden die CP jedoch erst dann angerechnet, wenn die Module Modultypen zugeordnet und diese entsprechend bestätigt worden sind.

DIE MODULE LASSEN SICH NICHT ZUSAMMENFASSEN, WENN ICH AUF „MODULNOTE BERECHNEN“ KLICKE.

Die automatisierte Zuordnung erfolgt auf der Grundlage von Berechnungsvorschriften. Wenn einzelne Scheine nacherfasst oder nicht korrekt ausgefüllt sind (z.B. „Teilnahme“ statt „aktive Teilnahme“), funktioniert die Berechnung nicht mehr.

Sie müssen dann auch das Modul nacherfassen und können anschließend die Zuordnung über den Button „Zuordnen“ vornehmen.

TRANSCRIPT OF RECORDS WANN KANN ICH MEIN TRANSCRIPT OF RECORDS AUSDRUCKEN?

Um ein vollständiges Transcript of Records ausdrucken zu können, müssen Sie die Veranstaltungen zu Modulen zusammengefasst und anschließend den Modultypen des Studiengangs zugeordnet haben.

Nacherfasste Scheine und Module müssen im Geschäftszimmer bestätigt werden.

MUSS EIN VON MIR AUSGEDRUCKTES TRANSCRIPT OF RECORDS NOCH VON DER FAKULTÄT UNTERSCHRIEBEN UND GESTEMPELT WERDEN?

Ja. Ein von Ihnen ausgedrucktes Transcript of Records muss auf jeden Fall durch die VSPL-Verantwortliche oder das Prüfungsamt unterschrieben und gestempelt werden.

WER HILFT BEI PROBLEMEN MIT VSPL?

Allgemeine Informationen finden Sie auf der eCampus-Seite der RUB.

Tutorials für Studierende (Handbuch, Anleitungen, ausführliche FAQ, Support)

Oder mailen Sie an vspl-support@rub.de, dann wird ein so genanntes „Ticket“ erstellt und kann im Helpdesksystem bearbeitet werden. Das Helpdesksystem steht rund um die Uhr zur Verfügung. Die Bearbeitung der Anfragen erfolgt während der Supportzeit von Mo-Fr von 9-15 Uhr.

VSPL CAMPUS-TEAM FÜR STUDIERENDE

Das VSPL Campus-Team beantwortet Fragen rund um das Thema VSPL.

Sie erreichen das VSPL Campus-Team zu folgenden Zeiten persönlich:

dienstags bis donnerstags, 11.30-13.30 Uhr
im TUZ, EG, Raum 07.

Für alle Anfragen und Probleme im Zusammenhang mit VSPL teilen Sie bitte auch Ihre Matrikelnummer mit.