Stellenausschreibung – Verwaltungsangestellte/r

Die Ruhr-Universität Bochum (RUB) ist eine der führenden Forschungsuniversitäten in Deutschland. Als reformorientierte Campusuniversität vereint sie in einzigartiger Weise die gesamte Spannbreite der großen Wissenschaftsbereiche an einem Ort. Das dynamische Miteinander von Fächern und Fächerkulturen bietet den Forschenden wie den Studierenden gleichermaßen besondere Chancen zur interdisziplinären Zusammenarbeit.

Im Rahmen des von der Deutschen Forschungsgemeinschaft geförderten Graduiertenkollegs „Das Dokumentarische. Exzess und Entzug“ (GRK 2132) ist an der Fakultät für Philologie zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Position einer/eines Verwaltungsangestellten in Teilzeit (19,92 Std./Wo.=50 %) befristet bis zum 31.03.2021 zu besetzen. Mit Bewilligung der angestrebten Verlängerung des Kollegs kann die Stelle im Anschluss um weitere 4,5 Jahre besetzt werden.

In dem von der DFG geförderten Graduiertenkolleg „Das Dokumentarische Exzess und Entzug“ (GRK 2132) können in den kommenden 4,5 Jahren insgesamt 24 Doktoranden und 2 Postdoktoranden in medientheoretischer wie auch in mediengeschichtlicher Perspektive zu Formen und Funktionen dokumentarischer Wirklichkeitserfassung forschen.

Gesucht wird eine Person mit Fähigkeiten für die Verwaltung und Organisation im Graduiertenkolleg mit folgenden Aufgabenbereichen:

  • Unterstützung des Wissenschaftlichen Koordinators
  • Personalangelegenheiten: Mittelverwaltung, Ausschreibungen, Einstellungen
  • verwaltungsmäßige Betreuung und Überwachung des Finanzhaushaltes des Kollegs (Kontoführung, Mittelverwaltung,
  • Buchungsüberwachung, Rechnungslegung, Kostenkalkulationen und -aufstellungen)
  • Reiseorganisation und -abrechnung
  • Angebotseinholung, Preisvergleiche, Beschaffungen und Inventarisierungen
  • Allgemeine Sekretariatstätigkeiten (Terminplanung, Korrespondenzen, Büroorganisation)
  • Korrespondenz in deutscher und englischer Sprache
  • Unterstützung wissenschaftlicher VeranstaltungenUm die vielseitigen und verantwortungsvollen Aufgaben erfüllen zu können, verfügt der/die Stelleninhaber(in) idealerweise über folgende Qualifikationsmerkmale:
  • Erfolgreich abgeschlossene Berufsausbildung im kaufmännischen Bereich oder vergleichbare Ausbildung im öffentlichen Dienst
  • Erfahrungen in der Verwaltung von Drittmittelprojekten (insbesondere DFG)
  • Kenntnisse / Bereitschaft zur Einarbeitung in einem integrierten Finanz- und Buchungssystem (Finanzinfo, MachWeb)
  • Selbstständige und verantwortungsbewusste Wahrnehmung der Aufgaben und Serviceorientierung
  • Hohes Maß an Organisationsgeschick, Kommunikationsfähigkeit, Einsatzbereitschaft und Teamfähigkeit
  • Sicherer Umgang mit Standard-Software (MS Office-Paket)
  • Sichere Kenntnisse der deutschen Sprache
  • Beherrschung der englischen Sprache in Wort und Schrift ist wünschenswert
  • Bereitschaft zur aktiven Teilnahme an WeiterbildungsmaßnahmenWir bieten Ihnen eine abwechslungsreiche Arbeit in freundlicher Umgebung und freuen uns auf Ihre Bewerbung.
    Das Beschäftigungsverhältnis richtet sich nach dem Tarifvertrag der Länder (TV-L). Die Eingruppierung erfolgt bei Erfüllung der persönlichen und tariflichen Voraussetzungen nach Entgeltgruppe EG 6 bis 8 des TV-L.
    Diese Ausschreibung richtet sich auch an befristet bzw. unbefristet beschäftigtes Personal an der Ruhr-Universität Bochum.

    Sind Sie interessiert?
    Aussagekräftige Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen (elektronisch zusammengefasst in einer PDF-Datei per E-Mail an bewerbung- grk2132@ruhr-uni-bochum.de ) richten Sie bitte bis zum 07.08.2016 an den Sprecher des Kollegs Prof. Dr. Friedrich Balke, Ruhr-Universität Bochum, Institut für Medienwissenschaft, Universitätsstr. 150, 44780 Bochum. Fahrtkosten für Vorstellungsgespräche können nicht erstattet werden.

    Wir wollen an der Ruhr-Universität Bochum besonders die Karrieren von Frauen in den Bereichen, in denen sie unterrepräsentiert sind, fördern und freuen uns daher sehr über Bewerberinnen. Auch die Bewerbungen geeigneter schwerbehinderter und gleichgestellter Bewerber und Bewerberinnen sind herzlich willkommen.

     

     

    Download (PDF, 436KB)