Roja Zaitoonie, M.A., LL.M.

Wissenschaftliche Mitarbeiterin im Projekt
MEDAS 21 – Global Media Assistance: Applied Research, Improved Practice in the 21 Century
bei Prof. Dr. Barbara Thomaß

Raum (Sekretariat): GB 3/54

Telefon (Sekretariat): +49 (0) 234 32 28742 (Herr Alexandi)

Post-Anschrift: c/o Erich-Brost-Institut, Otto-Hahn-Str. 2, D-44227 Dortmund

E-Mail: roja.zaitoonie@rub.de

Dissertationsprojekt

From Idea to Reality?

The UN Efforts on Media Development in Fragile and (Post-)Conflict Contexts 

Vita

  • seit  2018: Wissenschaftliche Mitarbeiterin und Promovierende im Projekt MEDAS 21 – Global Media Assistance: Applied Research, Improved Practice in the 21 Century am Institut für Medienwissenschaft (Ruhr-Universität Bochum) in Kooperation mit dem Erich-Brost Institut für internationalen Journalismus (TU Dortmund) und der Universität Duisburg-Essen
  • 2016 – 2017: Beraterin im Bereich Schutz, Bildung und Teilhabe von geflüchteten Kindern und Jugendlichen bei der Deutsche Kinder- und Jugendstiftung (DKJS), Berlin 
  • 2016: Sachbearbeiterin im Auswärtigen Amt, Referat S 05 – Humanitäre Hilfe und humanitäres Minenräumen, Fachbereich Internationale Organisationen, Berlin
  • 2015 – 2016: Berteuerin von Asylsuchenden in einer Übergangsunterkunft bei Malteser Hilfsdienst e.V., Düsseldorf 
  • 2015: Praktikantin beim Deutschen Bundestag, Referat WD 2 – Auswärtiges, Völkerrecht, Wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung, Verteidigung, Menschenrechte und humanitäre Hilfe, Berlin
  • 2012 – 2014: wissenschaftliche Mitarbeiterin im DFG-Forschungsprojekt ,INTEREURO – Networks, Strategies and Influence in the EU‘ am Lehrstuhl für Vergleichende Politikwissenschaft, Ruhr-Universität Bochum
  • 2014: Praktikantin und ehrenamtliche Mitarbeiterin bei der Spanischen Kommission für Flüchtlingshilfe (CEAR), Valencia 
  • 2013 – 2014: LL.M. in Menschenrechte, Demokratie und Völkerrecht an der Universität Valencia
  • 2012 –2015: M.A. in Sozialwissenschaft (Globalisierung, Transnationalisierung und Governance) an der Ruhr-Universität Bochum
  • 2008 – 2012: B.A in Sozialwissenschaft (Kultur, Individuum und Gesellschaft) und Medienwissenschaft an der Ruhr-Universität Bochum und an der Universität Valencia

Forschungsschwerpunkte

  • Medienentwicklung, Meinungs-, Informations- und Pressefreiheit, Public Sphere
  • Global Governance, Vereinte Nationen, Global Citizenship
  • Menschenrechte und humanitäres Völkerrecht
  • Internationale Beziehungen, Friedens- und Konfliktforschung, soziale Ungleichheit
  • Soziologie, Politische Theorie, Rechtsphilosophie
  • Sozialkonstruktivismus und Diskursanalyse
  • qualitative und quantitative Methoden, Mixed Methods