Publikationen von Prof. Dr. Anna Tuschling

Monographien

Totalität der Technik (In Vorbereitung)

Diskretes und Unbewusstes. Die Psychoanalyse, das Cerebrale und die Technikgeschichte. Wien: turia + kant 2017.

Klatsch im Chat. Freuds Theorie des Dritten im Zeitalter elektronischer Kommunikation. Bielefeld: transcript 2009.

Herausgaben

Wissenschaftliche Buchreihe: Recursions: Theories of Media, Materiality, and Cultural Techniques. Amsterdam: Amsterdam University Press (zus. mit Parikka, Jussi/Winthrop-Young, Geoffrey): http://en.aup.nl/series/recursions

Conatus und Lebensnot. Schlüsselbegriffe der Medienanthropologie. Wien: turia + kant 2017 (zus. mit Deuber-Mankowsky, Astrid).

Orte des Denkens – mediale Räume. Göttingen: Vandenhoek & Ruprecht 2013 (zus. mit Härtel, Insa/Witte, Sonja/Kirchhoff, Christine).

Arbeit in der Psychoanalyse. Bielefeld: transcript 2012 (zus. m. Erik Porath).

medias in res. Kulturwissenschaftliche Positionen der Medienforschung. Bielefeld: transcript 2011 (zus. mit Heilmann, Till A. /von der Heiden, Anne).

      

Artikel in Zeitschriften und Sammelbänden

Affective Computing. In: Rieger, Stefan (Hg.): Handbuch Virtualität. Stuttgart: Metzler (In Vorbereitung).

Die Kunst des Überlistens: Über Affective Computing. In: Andreas, Michael, Kasprowicz, Dawid und Rieger, Stefan (Hg.): Unterwachen und Schlafen. Anthropophile Medien nach dem Interface. Lüneburg: meson 2018, S. 33-47.

Married…with a Mission. In: Storck, Timo/Taubner, Svenja (Hg.): Von Game of Thrones bis The Walking Dead – Interpretationen von Kultur in Serie. Berlin-Heidelberg: Springer 2017 (zus. mit Till A. Heilmann), S. 67-86.

Ernst Kapps Culturapparat. Zur Relektüre der Grundlinien einer Philosophie der Technik. In: Zeitschrift für Kulturphilosophie 11/2/2017, S. 403-412.

Conatus und Lebensnot – Schlüsselbegriffe der Medienanthropologie. In: Deuber-Mankowsky, Astrid/Tuschling, Anna (Hg.): Conatus und Lebensnot. Schlüsselbegriffe der Medienanthropologie. Wien: turia + kant 2017 (zus. mit Astrid Deuber-Mankowsky), S. 7-20.

Capotes Wurf. Sprache und Diskretes als Probleme der digitalen Philologie. In: Balke, Friedrich/Gaderer, Rupert (Hg.): Medienphilologie. Konturen eines Paradigmas. Göttingen: Wallstein 2017, S. 349-364.

Historical, Technological and Medial A priori: On the Belatedness of Media. In: Chang, Briankle C./Sprenger, Florian (Hg.): Cultural Studies 29 (2016), Issue: Thinking Media and Beyond – Perspectives from Germany. London: Routledge, S. 680-703.

Aimée. Paranoide Tat und dokumentarische Geste. In: Ebner, Tim et al. (Hg.): Paranoia. Lektüren und Ausschreitungen des Verdachts. Wien: turia + kant 2015, S. 88-105.

Historisches, technisches und mediales Apriori. Die Nachträglichkeit der Medien. In: Paech, Joachim/Mersch, Dieter (Hg.): Programm(e) der Medien. Erstes medienwissenschaftliches DFG-Symposium. Zürich–Berlin: Diaphanes 2014, S. 427–459.

The Age of Affective Computing. In: Angerer, Marie-Luise et al. (Hg.): The Timing of Affect. Berlin–Zürich: Diaphanes 2014, S. 179–190.

Psychoanalytische Medientheorien. In: Schröter, Jens (Hg.): Handbuch Medienwissenschaft. Stuttgart: Metzler 2014, S. 131–136.

Gesichter der Werbung, Gesichter der Wissenschaft. Benettons Beitrag zur Globalisierung des fazialen Affekts. In: Zeitschrift für Medienwissenschaft 9 (2013), S. 31–42.

Was uns vorausgeht. Zur Metaphorik und Technik der Lücke in der Bewusstseins- und Medienforschung. In: Engell, Lorenz/Voss, Christiane (Hg.): Körper des Denkens – Neue Positionen der Medienphilosophie. München: Fink 2013, S. 269–287.

Weder Anthropologie noch Technizismus. Ein tertium datur für die Medienforschung. In: Haase, Frank/Heilmann, Till A. (Hg.): Interventionen. Festschrift für Georg Christoph Tholen. Marburg: Schüren 2013, S. 317–321.

Begierde contra Begehren. Lacans Antwort auf Kojèves Anthropologisierung Hegels. In: Härtel, Insa/Kirchhoff, Christine et al. (Hg.): Mediale Räume in der Kulturtheorie. Göttingen: Vandenhoek & Ruprecht 2013, S. 26–37.

Mediale Selbstcodierungen zwischen Affekt und Technik. In: Mayer, Ralf/Thompson, Christiane/Wimmer, Michael (Hg.): Inszenierung und Optimierung des Selbst. Heidelberg: Springer 2013, S. 181–193.

Psychologie der Angst. In: Koch, Lars (Hg.): Kulturwissenschaftliches Handbuch der Angst. Stuttgart: Metzler 2013, S. 41–51.

Angst vor dem Gesetz. In: Michels, André/Müller, Peter/Rath, Claus-Dieter (Hg.): Norm, Normalität, Gesetz. Wien: turia + kant 2012, S. 183–186.

Arbeit in der Psychoanalyse. Facetten einer vergessenen Frage. In: Tuschling, Anna/Porath, Erik (Hg.): Arbeit in der Psychoanalyse. Bielefeld: transcript 2012, S. 7–16 (zus. m. Erik Porath).

Die Witzarbeit. In: Tuschling, Anna/Porath, Erik (Hg.): Arbeit in der Psychoanalyse. Bielefeld: transcript 2012, S. 163–173.

Lichtenbergs Messer. Eine medienwissenschaftliche Lektüre. In: Heilmann, Till/von der Heiden, Anne/Tuschling, Anna (Hg.): Medias in Res. Medienkulturwissenschaftliche Positionen. Bielefeld: transcript 2011, S. 267–278.

medias in res. Zur Einführung. In: Heilmann, Till A./von der Heiden, Anne/Tuschling, Anna (Hg.): medias in res. Kulturwissenschaftliche Positionen der Medienforschung. Bielefeld: transcript 2011, S. 9–16.

Deutungswahn und Wahnanalyse. Die Paranoia ein Medienapriori? In: Krause, Marcus et al. (Hg.): The Parallax View. Zur Mediologie der Verschwörung. München: Fink 2011, S. 89–104.

Das Diskrete in der Psychoanalyse. Grenzgänge zwischen Metapsychologie und Medienforschung. In: Frank, Claudia/Herrmanns, Ludger M./Löchel Elfriede (Hg.): Jahrbuch der Psychoanalyse 63 Neue Medien. Stuttgart–Bad Cannstatt: frommann und holzboog 2011, S. 13–35.

Krankheitsmetaphern im Internet. Eine medienanalytische Fallstudie. In: psychosozial 33 (2010), S. 49–61.

Lebenslanges Lernen als Bildungsregime der Wissensgesellschaft. In: Berliner Debatte Initial. Geistes- und sozialwissenschaftliche Zs. 4 (2009), S. 45–54.

Affektive Risikoverarbeitung. Mediengeschichtliche Anmerkungen zur Gefahr bei Goldstein und Lacan. In: Archiv für Mediengeschichte 9 (2009), S. 113–126.

Sublimierung und Witz. In: RISS 69/22 (2008), S. 113–126.

Psychoanalyse als Medientheorie avant la lettre. In: Psychoanalyse 11 (2007), S. 198–222.

From Education to Learning. In: Educational Philosophy and Theory 38/4 (2006), S. 37–55 (zus. mit Christoph Engemann).

Levenslang leren. In: Bröckling, Ulrich/Krasmann, Susanne/Lemke, Thomas (Hg.): Sleutelwoorden. De actualiteit in 44 begrippen. Amsterdam: SUN 2005, S. 187–193 (übersetzter Wiederabdruck).

Lebenslanges Lernen. In: Bröckling, Ulrich/Krasmann, Susanne/Lemke, Thomas (Hg.): Glossar der Gegenwart. Frankfurt am Main: Suhrkamp 2004, S. 152–158.

Die Aporien des unbewussten Wunsches. In: Psychoanalyse 7 (2003), S. 115–131.

Übersetzungen, Verschiedenes

Übersetzung von: Ronell, Avital: Abschied nehmen. Ein Home Video. In: Lenger, Hans-Joachim/Tholen, Georg Christoph (Hg.): Mnêma. Derrida zum Andenken. Bielefeld: transcript 2006, S. 9–26 (zus. mit Christoph Engemann).