Felix Hasebrink, M.A.

Wissenschaftlicher Mitarbeiter

am Lehrstuhl für Medienwissenschaft unter besonderer Berücksichtigung der Theorie, Geschichte und Ästhetik bilddokumentarischer Formen von Prof. Dr. Friedrich Balke an der Ruhr-Universität Bochum

Beratung zum internationalen Master FILM UND AUDIOVISUELLE MEDIEN

Raum + Kontakt:

Raum: GB 3/ 57
Telefon: 0234 / 32 – 25353
E-Mail: felix.hasebrink@rub.de

Sprechstunde:

Dienstags 16 – 18 Uhr

Vita:

  • seit Oktober 2017: Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Medienwissenschaft der Ruhr-Universität Bochum.
  • April 2015 bis September 2017: Wissenschaftliche Hilfskraft (B.A.) an der Professur für Filmwissenschaft mit dem Schwerpunkt Filmtheorie und Filmästhetik (Prof. Dr. Oliver Fahle), Institut für Medienwissenschaft der Ruhr-Universität Bochum.
  • Auslandsaufenthalte an der Universidad Complutense de Madrid (2013/14) und der Université de Lausanne (2016/17).
  • 2011-2017 Studium der Medienwissenschaft und Komparatistik (B.A./M.A.) an der Ruhr-Universität Bochum. Titel der Abschlussarbeit: “Figurationen des Dazwischen. Elemente einer Bildtheorie des Animationsfilms”.

Forschungsschwerpunkte:

  • Film-, Medien- und Literaturtheorie
  • Geschichte, Theorie und Ästhetik des Animationsfilms
  • Spanischer Film