Dr. Gaderer: Publikationen

Monographien

  • Querulanz. Skizze eines exzessiven Rechtsgefühls. Hamburg: Textem 2012. [Video: Buchpräsentation, ICI Berlin, 2012]
  • Poetik der Technik. Elektrizität und Optik bei E.T.A. Hoffmann. Freiburg i.Br.: Rombach 2009. (= Edition Parabasen. Schriftenreihe des IFK Wien. Bd. 9) (= Dissertation)

Herausgaben

  • Medienphilologie. Konturen eines Paradigmas. Hg. v. Friedrich Balke und Rupert Gaderer. Göttingen: Wallstein 2017.
  • Paranoia. Lektüren und Ausschreitungen des Verdachts. Hg. v. Timm Ebner, Rupert Gaderer, Lars Koch und Elena Meilicke. Wien u.a.: Turia & Kant 2016.
  • Hauntings II: Uncanny Figures and Twilight Zones. Special Issue, Image & Narrative Vol. 13/No. 1 (2012), guest ed. by Fabio Camilletti, Martin Doll, Rupert Gaderer, Jan Niklas Howe und Catherine Smale. [Peer Reviewed Journal]
  • Phantasmata. Techniken des Unheimlichen. Hg. v. Fabio Camilletti, Martin Doll, Rupert Gaderer und Jan Niklas Howe. Wien u.a.: Turia & Kant 2011. (= Cultural Inquiry. Schriftenreihe des ICI Berlin. Bd. 3)
  • Hauntings I: Narrating the Uncanny. Special Issue, Image & Narrative Vol. 11/No. 3 (2010), guest ed. by Fabio Camilletti, Martin Doll, Rupert Gaderer, Jan Niklas Howe und Catherine Smale. [Peer Reviewed Journal]

Redaktion von Zeitschriften

  • Archiv für Mediengeschichte, H. 13 (2013), Themenheft: Mediengeschichte nach Friedrich Kittler (Hg. von Friedrich Balke, Bernhard Siegert und Joseph Vogl)
  • Archiv für Mediengeschichte, H. 12 (2012), Themenheft: Mimesis (Hg. von Friedrich Balke, Bernhard Siegert und Joseph Vogl)
  • ZMK Zeitschrift für Medien- und Kulturforschung, H. 2 (2012), Themenschwerpunkt: Kollektiv (Hg. von Lorenz Engell und Bernhard Siegert)
  • ZMK Zeitschrift für Medien- und Kulturforschung, H. 1 (2012), Themenschwerpunkt: Entwerfen (Hg. von Lorenz Engell und Bernhard Siegert)

Aufsätze in Sammelbänden

  • Was ist eine medienphilologische Frage? In: Medienphilologie. Konturen eines Paradigmas. Hg. v. Friedrich Balke und Rupert Gaderer. Göttingen: Wallstein 2017, S. 25-43.
  • Einleitung: Medienphilologie (…). In: Medienphilologie. Konturen eines Paradigmas. Hg. v. Friedrich Balke und Rupert Gaderer. Göttingen: Wallstein 2017, S. 7-22.
  • ›Aus-Sich-Heraustreten‹: Medien des exzessiven Rechtsgefühls. In: Recht fühlen. Hg. v. Sigrid G. Köhler, Sabine Müller-Mall und Sandra Schnädelbach. München u.a.: Fink 2017, S. 115-132.
  • Es gibt keine Paranoia. In: Paranoia. Lektüren und Ausschreitungen des Verdachts. Hg. v. Timm Ebner, Rupert Gaderer, Lars Koch und Elena Meilicke. Wien u.a.: Turia & Kant 2016, S. 7-21. (gem. mit T. Ebner, L. Koch, E. Meilicke)
  • L.: k. u. k. Postbeamter. In: Paranoia. Lektüren und Ausschreitungen des Verdachts. Hg. v. Timm Ebner, Rupert Gaderer, Lars Koch und Elena Meilicke. Wien u.a.: Turia & Kant 2016, S. 56-40.
  • J. G. Lehmann-Hohenberg: Wahnsinn, Presse und Recht im Deutschen Kaiserreich. In: Entgrenzungen des Wahnsinns – Psychopathie und Psychopathologisierung
 in urbanen und provinziellen öffentlichen Räumen um 1900. Hg. v. Heinz-Peter Schmiedebach. München: Oldenbourg 2016, S. 225-240. (= Schriften des Historischen Kollegs. Bd. 93)
  • ›Querulantenwahnsinn‹. Papierflut, Graphologie und Rechtsgefühl. In: Das psychiatrische Aufschreibesystem. Hg. v. Cornelius Borck und Armin Schäfer. München: Fink 2015, S. 181-199.
  • Geschwätz: Freud/Ferenczi/Kafka. In: Trieb – Poetiken und Politiken einer modernen Letztbegründung. Hg. v. Jan Niklas Howe und Kai Wiegandt. Berlin: Kadmos 2014, S. 169-188.
  • »ICH VERSCHAFFE MIR RECHT M.K.« In: Katalog der Unordnung. Hg. v. Helmut Lethen. Wien: IFK Internationales Forschungszentrum Kulturwissenschaften 2013, S. 77-81.
  • Das Rauschen der Sammlung: Paul Auster, ›Oracle Night‹ (2003). In: Denimpop. Jeansdinge lesen. Hg. v. Katharina Hohmann und Katharina Tietze. Berlin: Merve 2013, S. 180-186.
  • Nachfahren: August von Goethes Italienreise im Jahr 1830. In: Literarische Entdeckungsreisen. Vorfahren – Nachfahrten – Revisionen. Hg. v. Wolfgang Struck und Hansjörg Bay. Wien u.a.: Böhlau 2012, S. 291-306.
  • Geister versammeln. In: Phantasmata. Techniken des Unheimlichen. Hg. v. Fabio Camilletti, Martin Doll, Rupert Gaderer und Jan Niklas Howe. Wien u.a.: Turia & Kant 2011, S. 9-17. (= Cultural Inquiry. Schriftenreihe des ICI Berlin. Bd. 3) (gem. mit M. Doll)
  • Sigmund Freuds ›Momente‹ und ›Technik der Magie‹. In: Phantasmata. Techniken des Unheimlichen. Hg. v. Fabio Camilletti, Martin Doll, Rupert Gaderer und Jan Niklas Howe. Wien u.a.: Turia & Kant 2011, S. 145-153. (= Cultural Inquiry. Schriftenreihe des ICI Berlin. Bd. 3)
  • Strategies of Tension. A. Boissier’s ›Les amants électrisés par l’amour‹ (1797). In: Tension / Spannung. Hg. v. Christoph F.E. Holzhey. Wien u.a.: Turia & Kant 2010, S. 95-110. (= Cultural Inquiry. Schriftenreihe des ICI Berlin. Bd. 1)
  • Phantasmagorische Experimente. Rezeption, Literarisierung und Poetik bei E.T.A. Hoffmann. In: »Wir sind Experimente: wollen wir es auch sein!« Experiment und Literatur 1790-1890. Hg. v. Michael Gamper und Martina Wernli. Göttingen: Wallstein 2010, S. 223-240.
  • Schriftgeschichte als (Miss)verständnis: Bild · Hieroglyphe · Buchstabe · Emblem · Isotype. In: Goofy History – Fehler machen Geschichte. Hg. v. Alexander Klose, Isabel Kranz und Jan Philip Müller. Wien u.a.: Böhlau 2009, S. 58-69. (gem. mit L. Morenz)
  • »[…] auf einer neuen Wanderung begriffen«. Literarisierte Raumkonzeptionen in Johann Gottfried Seumes ›Spaziergang nach Syrakus‹ und ›Mein Sommer 1805‹. In: In Polen, Palermo und St. Petersburg. Vorträge der Colloquien zu Johann Gottfried Seume in Grimma, Riga und Tartu 2003 und 2005. Hg. v. Jörg Drews. Bielefeld: Aisthesis 2008, S. 115-134.

Aufsätze in Zeitschriften

  • Staatsdienst. Bedingungen des Menschseins im Aufschreibesystem um 1800, In: Metaphora. Journal for Literature and Media, 1 (2015), S. VI 1 – VI 11. (Themenheft: Was waren Aufschreibesysteme?) [Peer Reviewed Journal]
  • »[…] mein Recht muss mir werden!« Hermann Bahrs Tragikomödie ›Der Querulant‹ (1914). In: Berichte zur Wissenschaftsgeschichte, 37 (2014), S. 351-362. (Themenheft: Bühnen des Wahnsinns. Inszenierungen psychischer Alterität) [Peer Reviewed Journal]
  • Schatten der Bürokratie. Ein mediales Phänomen des Rechts. In: Archiv für Mediengeschichte, H. 13 (2013), S. 45-55. (Themenheft: Mediengeschichte nach Friedrich Kittler)
  • Querulatorisches Schreiben. Paranoia, Aktenberge und mimetischer Parasitismus um 1900. In: ZMK Zeitschrift für Medien- und Kulturforschung, H. 2 (2013), S. 37-51. (Themenheft: ANT und die Medien)
  • Michael Kohlhaas (1808/10): Schriftverkehr – Bürokratie – Querulanz. In: Zeitschrift für deutsche Philologie, H. 4 (2011), S. 531-544. (Themenheft: Heinrich von Kleist) [Peer Reviewed Journal]
  • Liebe im Zeitalter der Elektrizität. E.T.A. Hoffmanns Homines electrificati. In: Österreichische Zeitschrift für Geschichtswissenschaften, H. 3 (2007), S. 43-61. (Themenheft: Liebe: Diskurse und Praktiken) [Peer Reviewed Journal]

Literaturkritik, Feuilleton & kleinere Artikel (Auswahl)

  • Die gesellschaftliche Konstruktion des Schwätzers. Querulanten gab es bei Kleist und Kafka […] In: Frankfurter Allgemeine Zeitung, 15. August 2012.
  • Ägypten am Kirchhof vor dem Halleschen Tor. E.T.A. Hoffmanns Grabsteine. In: Pharaonen an der Spree. Ägyptisierende Architektur und Skulptur in Berlin. Hg. v. Marc Loth. Norderstedt 2012, S. 139-143. (gem. mit L. Morenz)
  • Spannung, oder: Wie Elektrizität Literatur transformierte. In: Literaturkritik, Nr. 5 (2010). (Themenheft: Spannung)
  • Geisterzitationen um 1800 · Heimliche Technologien des Unheimlichen. In: Xing. Ein Kulturmagazin, H. 12 (2009), S. 28-31. (Themenheft: Wovor wir uns fürchten… Analysen des Grauens)
  • Peter Handke: Don Juan (erzählt von ihm selbst). Frankfurt am Main: Suhrkamp 2004. In: thegap, H. 56 (2004), S. 67.

Mitarbeit

  • Mitarbeit an dem Buch ›Die Nestbeschmutzerin. Jelinek & Österreich‹. Hg. v. Pia Janke. Salzburg u.a.: Jung und Jung 2002.

Rezensionen / Tagungsberichte