Praxismodul – Berichte vom 56. Internationalen Filmfestival Locarno 2003

Eine Internetseite von
Hen-Suk Jung,
Xiaopeng Wang und
Torsten Grimsel

Im Rahmen des Praxismoduls “Über Film sprechen: 56. Internationales Filmfestival Locarno” unter der Leitung von Hilde Hoffmann erarbeiteten wir, eine Gruppe von RUB-StudentInnen, uns zunächst innerhalb eines Blockseminars einen Überblick über die internationale Festivallandschaft und die verschiedenen Aspekte wie Organisation, Strukturen und Auswahlkriterien einzelner Festivals.

Vom 09. August bis zum 16. August 2003 machten wir uns schließlich auf den Weg nach Locarno. Von unterschiedlichsten Erwartungen geprägt standen wir zunächst vor der durchaus schwierigen Aufgabe, eine Vorauswahl aus dem vielfältigen Filmprogramm zu treffen, um eine Basis für unsere täglichen Diskussionen zu haben.

Eine interessenorienterte Programmgestaltung der Gruppe von 21 StudentInnen bot zusätzlich zum “Pflichtprogramm” vielfältige Impulse und ermöglichte es überhaupt erst, der großen Bandbreite des Festivals gerecht zu werden. Diese Individualität schlug sich in verschiedenen Arbeitsprojekten wie Zeitungs-, Zeitschriften- und Radiobeiträgen sowie einer Videodokumentation nieder, deren Ergebnisse wir Euch gerne auf dieser Seite präsentieren möchten. Viel Spaß!!!

Unser besonderer Dank gilt der Gesellschaft der Freunde der Ruhr-Universität Bochum und dem Institut für Medienwissenschaften für ihre Unterstützung.

  • Bildergalerie (Bernd Schäfer)
  • Picturepostcards from Tessin
    (Uli Ziemons) • Zeitschriftenbeitrag: MOVIE 09/2003, Kulturzone, KINO-KULTUR. Aachen
  • The Leopard still has its teeth (Verena Lichtenstein und Melanie Raabe)
    Zeitschriftenbeitrag: Schnitt – Das Filmmagazin.
  • Interview mit Christian Jungen
    (Martina Dressel, Simone Manzo und Anke Sohn. Technik: Rudolf Hirth)
    Ein Interview mit dem Schweizer Filmjournalisten und Wissenschaftler
  • Der weibliche Blick
    (Martina Dressel, Simone Manzo und Anke Sohn)
    Unter Leitung von Irene Bignardi deutlich mehr Arbeiten von weiblichen Regisseurinnen
  • Radiobeitrag
    (Martina Dressel, Simone Manzo und Anke Sohn. Technik: Rudolf Hirth)
    Campusradio c.t. 96.9 vom 21. August 2003
  • Ein guter Fußballer ist auch ein guter Soldat
    (Bernd Schäfer)
    Zeitungsartikel: taz. Die Tageszeitung
  • Interview mit Sönke Wortmann
    (Natascha Frankenberg und Bernd Schäfer. Technik: Michael Andreas und Aaron Awerkin)
    Ein Interview vom 26. August 2003 aus dem Mediapark Köln