Angela Schröder, M.A.

Wissenschaftliche Mitarbeiterin / Mentorin IfM

Informationsveranstaltung Hausarbeiten – diesmal mit zwei Terminen:

  1. Donnerstag, 8. Februar. um 11 Uhr in GA 1/138
  2. Donnerstag, 8. März um 11 Uhr in GA 1/138

Auch diesmal finden wieder Informationsveranstaltungen zum Thema Hausarbeiten und wissenschaftliches Schreiben in der Medienwissenschaft statt. Neben einer allgemeinen Darstellung, was ist eigentlich wissenschaftliches Schreiben und wie fasse ich eine Hausarbeit in der Medienwissenschaft ab, wird es wie immer auch die Gelegenheit geben, eigene Themen und Arbeiten zu besprechen und eventuelle Probleme zu erörtern und gemeinsam nach Lösungen zu suchen.

Anmeldung bitte über eine kurze eMail an: angela.schroeder-2@rub.de

Bitte mit der Angabe des gewählten Termins.

Natürlich sind Sie auch jederzeit in der offene Sprechstunde am Freitag (10:15-11:30) in GB 1/39 willkommen.

Achtung! Wir sind umgezogen!

Raum: GB 1/139
Telefon: 0234-32-26558
E-Mail: angela.schroeder-2@rub.de
Fax: 0234/32 – 14936

Die Mentorensprechstunde weicht auf den Freitag aus, um möglichst vielen Studierenden die Möglichkeit zu geben, diese ohne Probleme und Überlagerungen mit anderen Seminaren in der Vorlesungszeit zu nutzen.

Neuer Termin nun: FR 10:15-11:30 Uhr (weiterhin in GB 1/139)

Dies ist auch weiterhin eine freie Sprechstunde ohne Anmeldung!

(Weitere Informationen zum Mentoringprogramm am IfM finden Sie hier)

Forschungsschwerpunkte:
Phänomenologie in der Medienwissenschaft 
Dissertationsprojekt AT: Zur Unausweichligkeit des Bildes in der modernen Medizin. Die Verfahren der virtuellen Kolonoskopie und ihre Bedeutung für das technische Bild aus phänomenlogisch/ medienwissenschaftlicher Sicht.
Evidenz und Bild (technische Bilder)
Gewalt in Serie / telemediale Gewaltdarstellungen
Aktuelle Veröffetlichungen:
Erfahrungsgrenzen – Grenzerfahrungen. Monster im Mittelalter (2010) Zusammen mit Sarah Kwekkeboom In: Monster (Kurt Röttgers / Monica Schmitz-Emanz Hrsg.) Philosophisch-literatische Reflexionen. Essen. S. 28-36.
Der Darm als virtuelle Erelbniswelt (2012). In: Im Moment des Mehr. Mediale Prozesse jenseits des Funktionalen. (Peter. M. Spangenberg / Bianca Westermann Hrsg.). Berlin. S. 115-136.
Die Narration der Evidenz. Die Bilder der medizinischen Bildgebung (2015). In: Ultrashort Reframed. (Ute Holl, Elke Rentemeister u.a. Hrsg.). Luzern. S. 60f.

 

Aktuelle Veranstaltungen

Wintersemester 2017/18

Die TV-Serie
Donnerstag 16-18 Uhr in GABF 04/611.

Veranstaltungen im Vorlesungsverzeichnis der Ruhr-Universität Bochum