Freie Plätze im Seminar “Modernidad española”

Im Seminar “Modernidad española. Der spanische Film vom Bürgerkrieg bis zur ‘movida madrileña’” sind noch einige Plätze frei. Die regulären Sitzungen finden montags von 16-18 Uhr in GA 1/138 statt. Optional können vorher von 14-16 Uhr (selber Raum) die Filme für die jeweilige Sitzung gemeinsam gesichtet werden. Für einen Teilnahmeschein muss neben der regelmäßigen Text- und Filmvorbereitung sowie der Teilnahme an den Seminardiskussionen ein “Co-hosting” einer Sitzung übernommen werden. Anmeldungen sind weiterhin in ecampus möglich. Rück- und Nachfragen beantwortet Felix Hasebrink.

Publikation: Archäologie der Tastatur – Musikalische Medien nach Friedrich Kittler und Wolfgang Scherer

Neue Veröffentlichung im WIlhelm Fink Verlag:

Maren Haffke
Archäologie der Tastatur – Musikalische Medien nach Friedrich Kittler und Wolfgang Scherer

Das Buch entwirft eine Medienarchäologie musikalischer Tateninstrumente. Dabei widmet es sich zum einen der musikalischen Tastatur als Medium eigener Materialität und erforscht das Potential dieser Perspektive für die Fragestellungen der Medienwissenschaft. Tastaturen werden als diskrete Interfaces einer Geschichte protodigitaler Verfahren zugeordnet. Die Möglichkeit einer solchen Untersuchung wird bereits in den frühen Schriften des Medienwissenschaftlers Friedrich Kittler angedeutet. Das Buch untersucht außerdem, wie eine solche Perspektive in Kittlers Argumentationen zu Gunsten einer Emphase analoger Klangmedien zurück tritt. Diese Emphase verweist auf den Übergang in Kittlers Arbeit von einer Medienarchäologie zu einer Medienontologie. Anhand von Kittlers und Wolfgang Scherers Zugriff auf Tastaturen wird der fachgeschichtliche Status medienwissenschaftlicher Kritik an der literarischen Hermeneutik befragt.

“Archäologie der Tastatur – Musikalische Medien nach Friedrich Kittler und Wolfgang Scherer” wurde als Dissertationsschrift am IfM fertiggestellt.