Archiv des Autors: Sylvia Kokot

HEUTE – Medienjob-Infotag 2017 – 14.6., 10–15Uhr in GABF 04/611

Heute findet der Medienjob-Infotag von 10–15Uhr in GABF 04/611 statt.

Wir freuen uns auf die Vortragenden Sina Acker, Cathrin Ernst, Judith Funke und Kai Krick, die den Studierenden und uns Einblicke in ihren Berufsalltag gewähren werden.

Studierende der Medienwissenschaft und Interessierte sowie Dozenten und Alumnis sind herzlich eingeladen vorbeizuschauen.

Medienjob-Infotag, Programm

Medienjob-Infotag am 14. Juni 2017

Wie in den vergangenen Jahren richtet der Fachschaftsrat Medienwissenschaften in Kooperation mit dem Institut für Medienwissenschaft auch in diesem Jahr eine Vortragsreihe aus, in der sich Studierende der Medienwissenschaft über mögliche Berufsaussichten informieren können.
Dazu berichten Alumni der Medienwissenschaft/Publizistik und Kommunikationswissenschaft/Film- und Fernsehwissenschaft aus ihren derzeitigen Berufen.

Zeit & Ort

Der Medienjob-Infotag (ehemals Alumni-Tag) findet am Mittwoch, den 14. Juni 2017 im Seminarraum GABF 04/611 statt.

Programm

Beginn: 10.00Uhr
Ende: 15.00Uhr
Das genaue Programm wird noch bekannt gegeben. Dies finde Sie dann auch hier.

Einführungstutorien: Termine & Zeiten

Auch in diesem Wintersemester finden wieder Einführungstutorien am IfM statt. Nach der Einführungsveranstaltung werden die TutorInnen in der Woche vom 24.10.–28.10. in den Propädeutischen Veranstaltungen zu Mediengeschichte und Medienästhetik einen Einblick in die Techniken des wissenschaftlichen Arbeitens geben. Ab dem 31.10. finden dann die Tutorien wöchtenlich statt.

Die Tutorien bieten neben der Einführung in die Techniken des wissenschaftlichen Arbeitens Hilfestellung beim Start ins Studium. Sie sind auch Raum für Erfahrungsaustausch, das Kennenlernen von KommilitonInnen und zur Klärung vieler Fragen des Studienalltags. Auch die Bildung von Arbeitsgruppen, die häufig über eine längere Studienphase zusammenarbeiten, findet oft in den Tutorien ihren Anfang.

Ausschreibung: TutorIn für die B.A.-Phase (SHK); Bewerbungsfrist: 07.08.2016

Das Institut für Medienwissenschaft besetzt zum 1. Oktober 2016 drei Hilfskraftstellen (SHK) zur Durchführung von Einführungstutorien für die B.A.-Phase. Die Stelle umfasst 6 Wochenstunden und ist bis zum 28. Februar 2017 befristet. Die formalen Voraussetzungen für die Bewerbung sind der Abschluss der Propädeutischen Phase sowie des dritten Fachsemesters im Studium der Medienwissenschaft (inklusive einer medienwissenschaftlichen Hausarbeit).

Aufgabenbeschreibung:

Die Einführungstutorien richten sich an Studierende im ersten Semester. Ziel dieser Tutorien ist es, allen StudienanfängerInnen Hilfestellung beim Start ins Studium zu bieten und Techniken des wissenschaftlichen Arbeitens zu vermitteln, die für das Studium der Medienwissenschaft grundlegend sind.

Bewerbungsfrist und -unterlagen:

Bitte senden Sie die üblichen Bewerbungsunterlagen per Email bis zum 07.08.2016 an Sylvia Kokot (sylvia.kokot@rub.de). Die Auswahlgespräche werden am 10.08.2016 vormittags stattfinden. Über den Ausgang des Bewerbungsverfahrens werden alle BewerberInnen kurzfristig danach informiert.

Medienjob-Infotag am 25. Mai 2016

Wie in den vergangenen Jahren richtet der Fachschaftsrat Medienwissenschaften in Kooperation mit dem Institut für Medienwissenschaft auch in diesem Jahr eine Vortragsreihe aus, in der sich Studierende der Medienwissenschaft über mögliche Berufsaussichten informieren können.
Dazu berichten Alumni der Medienwissenschaft/Publizistik und Kommunikationswissenschaft/Film- und Fernsehwissenschaft aus ihren derzeitigen Berufen.

Zeit & Ort

Der Medienjob-Infotag (ehemals Alumni-Tag) findet am Mittwoch, den 25.05.2016 im Seminarraum GABF 04/611 statt.

Programm

9:45Uhr  Begrüßung
10–11Uhr  Jan-Gerrit Meyer (Online & Social Media Redakteur)
11–12Uhr  Hasko Baumann (Regisseur)
12–13Uhr  Judith Funke (Künstlerische Leitung, freischaffende Texterin & Kuratorin)
13–14Uhr  Tobias Scheffel (Journalist/Reproter/Ausbildungsleiter)
14–15Uhr  Heiko Jansen (Abteilungsleiter Kultur und Internationales beim AKAFÖ)

Das Programm zum Download finden Sie hier.