Ausschreibung einer Juniorprofessur Medientechnik und Medienphilosophie

Die Ruhr-Universität Bochum (RUB) ist eine der führenden Forschungsuniversitäten in Deutschland. Als reformorientierte Campusuniversität vereint sie in einzigartiger Weise die gesamte Spannbreite der großen Wissenschaftsbereiche an einem Ort. Das dynamische Miteinander von Fächern und Fächerkulturen bietet den Forschenden wie den Studierenden gleichermaßen besondere Chancen zur interdisziplinären Zusammenarbeit.

In der Fakultät für Philologie der Ruhr-Universität Bochum ist im Institut für Medienwissenschaft zum 01.04.2015 eine

W1-Professur für „Medientechnik und Medienphilosophie“

zu besetzen.

Die zukünftige Stelleninhaberin/der zukünftige Stelleninhaber soll in Forschung und Lehre das Fachgebiet Medienwissenschaft vertreten und einen besonderen Fokus auf die technischen und philosophischen, aber auch sozialen und ästhetischen Entwicklungen der sozialen und mobilen Medien legen. Wünschenswert ist die gute Anschließbarkeit an Forschungsschwerpunkte der Bochumer Medienwissenschaft und die Fakultät für Philologie. Die Lehre ist im Rahmen des B.A./M.A.-Studiengangs „Medienwissenschaft“ und gegebenenfalls in den internationalen M.A.-Studiengängen „Film und audiovisuelle Medien“ und „Gender Studies“ zu erbringen.

Promotion mit herausragender Qualität sowie der Nachweis besonderer Eignung für die akademische Lehre werden ebenso vorausgesetzt wie die Bereitschaft zur Mitwirkung in der akademischen Selbstverwaltung.

Weiterhin werden erwartet:

–       ein hohes Engagement in der Lehre

–       die Bereitschaft zu interdisziplinärem wissenschaftlichen Arbeiten

–       die Bereitschaft und Fähigkeit, drittmittelgeförderte Forschungsprojekte einzuwerben

Wir wollen an der Ruhr-Universität besonders die Karrieren von Frauen in den Bereichen, in denen sie unterrepräsentiert sind, fördern und freuen uns daher sehr über Bewerberinnen. Auch die Bewerbungen geeignet schwerbehinderter und gleichgestellter Bewerberinnen und Bewerber sind willkommen.

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen (Lebenslauf, Publikationsliste, Verzeichnis der Lehrveranstaltungen) werden bis zum 30.09.2014 erbeten an den Dekan der Fakultät für Philologie der Ruhr-Universität Bochum, D-44780 Bochum.