Ankündigung der Tagung (DIS)ORIENTATION (dis)orienting media and narrative mazes 10.-11.11.2011 | Ruhr-Universität Bochum

Ankündigung der Tagung
(DIS)ORIENTATION
(dis)orienting media and narrative mazes
10.-11.11.2011 | Ruhr-Universität Bochum

Vom 10. bis 11. November 2011 findet an der Ruhr-Universität Bochum die medienwissenschaftliche Tagung „(DIS)ORIENTATION – (dis)orienting media and narrative mazes“ statt. Im Mittelpunkt werden Medien als Orte und Technologien der Orientierung und Desorientierung stehen, sowie mediale Narrationen, die diese (Des)Orientierung als Thema und Struktur aufgreifen.
Gemeinsam mit Vortragenden aus Deutschland, Rumänien, Österreich, der Schweiz, den Niederlanden und den USA soll über Phänomene der (Des)Orientierung innerhalb von Medien und innerhalb zunehmend digitalisierter Lebensumwelten nachgedacht werden. Schließlich reflektieren Medien heutzutage zu einem nicht unerheblichen Teil ihre (des)orientierenden Eigenschaften selbstreferentiell und setzen diese als Unterhaltungseffekt ein.
In über 25 Vorträgen werden verschiedenste thematische Schwerpunkte und Gegenstände diskutiert – wie z.B. narrative Netzwerke und Zeitkonfusionen, Navigation und räumliche Orientierung, mediale Irrwege und Re-Orientierungen, oder auch „(des)orientierende“ Technologien wie der Fahrkartenautomat und das Telefon. Geladene Hauptredner sind Jason Mittell (Middlebury College, USA), der über Orientierung in US-amerikanischen Fernsehserien sprechen wird, Rolf F. Nohr (HBK Braunschweig, D) mit einem Vortrag über die Kabine als ‘anderer Ort’ medialer Positionierungen sowie Nana Verhoeff (Utrecht University, NL), deren Vortrag visuelle Navigationsregimes thematisiert.
Veranstaltet wird die Tagung von: Julia Eckel (M.A.), Bernd Leiendecker (M.A.), Daniela Olek (M.A.) und Christine Piepiorka (Dipl./M.A.). Die Veranstaltung findet in den Konferenzräumen der RUB-Mensa statt; Vortragssprachen sind Deutsch und Englisch.

Das gesamte Programm kann unter folgendem Link eingesehen werden: http://www.ruhr-uni-bochum.de/disorienting-media/programm.htm

Kurzinfos:
Veranstalter: Julia Eckel (M.A.), Bernd Leiendecker (M.A.), Daniela Olek (M.A.), Christine Piepiorka (M.A., Dipl.-Medienökonomin)

In Kooperation mit dem Institut für Medienwissenschaft, der Fakultät für Philologie, dem Rektorat der Ruhr-Universität, der Ruhr-University Research School und der Gesellschaft der Freunde der RUB

Ort: Konferenzräume 1 und 2 der Mensa (Bistro-Ebene), Ruhr-Universität Bochum
Datum: 10.-11.11.2011
Tagungssprachen: Deutsch, Englisch
Kontakt: disorienting-media@rub.de
Infos & Tagungsprogramm: www.disorienting-media.de