Archiv für den Monat: Mai 2009

27.05.: Friedrich Balke zu Gast im bkm

Am kommenden Mittwoch (18 Uhr c.t., GABF 04/611) wird Friedrich Balke (Bauhaus-Universität Weimar) im bkm zur Frage der politischen Anthropologie in und am Beispiel von Philip Scheffners Dokumentarfilm The Halfmoon Files sprechen:

Zweitkörper und Datensätze: Eine Mediengeschichte politischer Anthropologie
Politische Anthropologie ist die Erhebung von Daten ‘am Menschen’ oder ‘an Menschen’ in politischer Absicht. Was uns bei Plessner, Gehlen oder Scheler in Form von anthropologischen Wesensaussagen begegnet, läßt sich in wissensgeschichtlicher Fragerichtung auf bestimmte Prozesse und Anordnungen zurückführen, die jene Fragwürdigkeit des Menschen, von der in den Texten der Politischen Anthropologen so oft die Rede ist, allererst als epistemisches Projekt etablieren. Der Vortrag wird diese Problemstellung nicht auf textexegetische Weise, sondern mit den Mitteln der Analyse eines Films entwickeln, der ein exemplarisches Archiv anthropologischer Wissensgenerierung öffnet. Philip Scheffners Film “Halfmoon Files” (2007) bildet nicht nur das Verhältnis von anthropologischen Sagbarkeiten und Sichtbarkeiten in der politischen Situation des Ersten Weltkriegs ab. Die Dokumentationsarbeit des Films ist unlösbar verbunden mit einer spezifisch künstlerischen Intervention in das komplexe Dispositiv anthropologischer Erkenntnisbildung, dem so seine Ereignishaftigkeit und gespenstische Gegenwärtigkeit zurückgegeben wird.

Friedrich Balke ist seit 2007 Professor für Geschichte und Theorie Künstlicher Welten an der Bauhaus-Universität in Weimar.
Er ist auch Sprecher des DFG-Graduiertenkollegs »Mediale Historiographien« (Erfurt u. Weimar).

19.05: Gastvortrag – Körperdarstellungen in Computer- und Videospielen. Einblick in die Produktion

Gastvortrag
M.A. Xenia Hartleb
Körperdarstellungen in Computer- und Videospielen. Einblick in die Produktion
Dienstag, 19. Mai 2009, 14.00 Uhr c.t.
GB 03/42

Mag. Xenia Hartleb ist Medienwissenschaftlerin und Game Designerin. Der Vortrag findet im Rahmen der Lehrveranstaltung „Körperdarstellungen in Computer-und Videospielen“ von Prof. Dr. A. Deuber-Mankowsky statt.

15.05.: Buchvorstellung: Köln, KHM: Und das Leben geht weiter

Drei aktuelle Publikationen zu Biopolitik, Gender, Film, Kunst und Wissenschaft
Die Bibliothek / Mediathek der Kunsthochschule für Medien Köln lädt ein:

Begrüßung durch Birgit Trogemann (Bibliothek/Mediathek) und durch die Rektorin Prof. Dr. Marie-Luise Angerer.
Die HerausgeberInnen stellen die drei Bände vor und diskutieren ihren Blick auf die gegenwärtigen Veränderungen in Theorie, Kultur, Gesellschaft.
Moderation: Drehli Robnik (Wien) und Karin Harrasser (KHM)

  • Marie-Luise Angerer, Christiane König (Hg.): Gender goes Life. Die Lebenswissenschaften als Herausforderung für die Gender Studies. Bielefeld: transcript 2008.
  • Sabeth Buchmann, Helmut Draxler und Stephan Geene (Hg.): Film, Avantgarde und Biopolitik. Wien: Akademie der Bildenden Künste/ Schlebrügge. Editor 2009.
  • Astrid Deuber-Mankowsky, Christoph F. E. Holzhey, Anja Michaelsen (Hg.): Der Einsatz des Lebens. Lebenswissen, Medialisierung, Geschlecht. Berlin: b_books 2009. (Gedruckt mit Unterstützung des ICI Berlin).

Zeit:
15. Mai, 15:00

Ort:
Bibliothek/Mediathek der Kunsthochschule für Medien Köln
Rheingasse, Overstolzenhaus

Fahrverbindung bis Heumarkt:
Straßenbahnen 1, 7, 8 und 9
Buslinien 106, 132, 133, 260 und 978

onlinejournal kultur & geschlecht #4

Die vierte Ausgabe des onlinejournals kultur & geschlecht ist erschienen. In sechs neuen Artikeln forschen und schreiben Studierende und Absolventinnen der RUB zu aktuellen Fragen von kultur&geschlecht.

Das onlinejournal kultur & geschlecht bietet ein Forum für Nachwuchswissenschaftlerinnen und -wissenschaftler der Ruhr-Universität Bochum, die zu Geschlechterfragen und ihren Kontexten forschen. Das onlinejournal kultur & geschlecht ist ein Projekt der Fakultät für Philologie und wird gefördert vom Rektorat der RUB.

19.05. : Mentorenprogramm – Informationsveranstaltung

Im Rahmen des Mentorenprogramms werden auch im SoSe 09 wieder Informationsveranstaltungen rund um das Thema Abschlussprüfungen stattfinden. Hier werden u.a. Fragen zur Prüfungsanmeldung, zur Themen- bzw.Prüferwahl und zu den formalen und inhaltlichen Anforderungen der einzelnen Prüfungsteile beantwortet.
Für die Teilnahme an den Informationsveranstaltungen ist keine Anmeldung erforderlich!

  • Informationsveranstaltung zur schriftlichen Abschlussarbeit:
    Dienstag, 19.05.2009 von 12-14h in GB 02/160

Kontakt:
Véronique Sina, M.A.
GA 1/36, Tel. : 0234 / 32- 24545, Email: mentorenprogramm-ifm@rub.de.

p.s.: In der aktuellen RUBENS-Ausgabe (http://www.ruhr-uni-bochum.de/rubens/rubens133/11.htm) können Sie in einem Artikel mehr über das Mentorenprogramm am IfM erfahren.