Workshop mit Michail Ryklin am 25.05.: Kultur in Putins Zeiten

Michail Ryklin, aktueller Träger des Leipziger Buchpreises zur Europäischen Verständigung, ist zur Zeit Gastprofessor am Kölner Forschungskolleg “Medien und kulturelle Kommunikation” (SFB/FK 427).
Nach einem Kollegkolloquium zu Walter Benjamin am 08.05 in Köln, hält er am 15. Mai im Museum Ludwig einen Vortrag über Kunst, Staat und Religion in Russland (im Rahmen der KulTouren) und leitet am 25. Mai am Institut für Medienwissenschaft einen Workshop über “Kultur in Putins Zeiten”.
Während des Workshops besteht die Gelegenheit, mit Michail Ryklin über seine Beobachtungen der russischen Kultur zu diskutieren. Gemeinsam sollen die in der letzten Zeit äußerst erfolgreichen Blockbuster-Filme „Nocnoj Dozor“/„Dnevnoj Dozor“ (Wächter der Nacht/Wächter des Tages, 2004-2006) als Symptom der neuen russischen Kultur analysiert werden.

Für die Teilnahme beim Workshop am 25.5. wird um Anmeldung per Email an Prof. Beilenhoff gebeten.